Einen anderen Job möchte keiner von ihnen machen. Sie stehen mit ihren Geschichten für einen Berufsstand, der jeden Tag mit viel Verantwortung und noch mehr Freude für Nachschub sorgt. Im vergangenen Jahr sind sie dafür von den Leserinnen und Lesern der Fachzeitschriften, Online-Medien und Social Media-Kanälen zu den neuen Gesichtern von Semperit gewählt worden: Christina Scheib, Mirko Liesebach-Moritz und Markus Trojak. Eine Prinzessin auf der Straße, die pfeilgerade kilometerweit rückwärts fahren kann. Ein Promifahrer, der erst Fußball guckt und dann kocht. Und ein Fernfahrer, der von den Harley-Davidsons, die er hinten drauf hat, ebenso begeistert ist, wie die Kunden, denen er sie bringt. Als Gewinn bekamen sie ein Semperit Fahrerpaket im Wert von rund 4.500 Euro, das die Teilnahme an einem Semperit Event sowie ein exklusives Fotoshooting samt Gage und Autogrammkarten beinhaltete. Jetzt trafen sich die drei in Hannover zusammen mit ihren Berufskolleginnen Helga Dröscher aus Österreich und Eva Blaser aus der Schweiz, um sich professionell in Szene zu setzen.

Christina Scheib (32): „Man hat sich wie ein echter Star gefühlt.“„Man hat sich wie ein echter Star gefühlt“, erzählt Christina Scheib, leidenschaftliche Lkw-Fahrerin im Bereich Tiefbau und Aushub. „Das war der Hammer“, sagt die 32-Jährige. „Ein super nettes Team hat uns betreut. Wir wurden vom Hotel zu der Fotolocation gefahren, rundum versorgt, professionell geschminkt und toll in Szene gesetzt.“ Kollegin Eva Blaser pflichtet ihr bei: „Das war sehr toll. Es war mein erstes Shooting und auch mein erster Besuch in Hannover“, so die 25-jährige Schweizerin. Die Fotos möchte sie für Semperit Werbung auf Facebook, Twitter & Co. nutzen sowie für die Homepage ihres Arbeitsgebers. Auch Mirko Liesebach-Moritz, seit 18 Jahren Fahrer des Mannschaftsbusses des Bundesligafußballclubs Hannover 96, ist begeistert: „Das war eine wirklich nette Truppe und es ist alles super gelaufen.“

Mirko Liesebach-Moritz (46): „Das war eine wirklich nette Truppe und es ist alles super gelaufen.“Semperit hatte insgesamt drei Orte für das Fotoshooting ausgewählt an denen die fünf Kampagnengesichter erwartet wurden. „Das war ein Riesenspaß“, erzählt Markus Trojak. Er liefert seit 23 Jahren an seine Kunden Harley-Davidsons und andere heiße Öfen aus. „Es gibt für das traumhaft schöne Wochenende in Hannover keinen Superlativ, den ich nicht verwenden würde“, sagt der 46-Jährige und lacht. „Durch die persönliche Ansprache und das ganze Drumherum kam man sich richtig wichtig vor.“

Markus Trojak (46): „Es gibt für das traumhaft schöne Wochenende in Hannover keinen Superlativ, den ich nicht verwenden würde.“Berufskraftfahrerin Helga Dröscher kann das nur bestätigen. „Alle waren so lieb und nett zu uns und wir haben uns untereinander super verstanden.“ Besonders beim gemeinsamen Abendessen im Hotel sei die Stimmung toll gewesen, berichtet die 43-jährige Österreicherin. Man habe untereinander die Adressen ausgetauscht, um in Kontakt zu bleiben. Eine einzigartige Erfahrung, die alle stolz macht und auch Kraft gibt für die vielen kommenden Stunden am Lenkrad.

Ein Video über das Fotoshooting sowie viele tolle Fotos sind unter www.semperit-casting.de zu finden.

 

Fotos/Text: Continental