Unmittelbar an der A63 und der Bundesstraße B420 entsteht der neue businessPARK Wörrstadt mit Verkehrsdienstleitungszentrum auf 120.000 Quadratmetern Fläche.


Bürgermeister Info Kleinfelder der Stadt Wörrstadt (5. v. l.) mit Bürgermeister Markus Conrad der VG Wörrstadt (2.v.r.) und CEO der 24-Gruppe, Alexander Ruscheinsky (1.v.r.)

Am Montag, den 17.6. 2019 feierten die Verantwortlichen Bürgermeister, Ingo Kleinfelder und Markus Conrad der Stadt und Verbandsgemeinde Wörrstadt sowie der Projektentwickler 24-Autobahn-Raststätten GmbH, Alexander Ruscheinsky, mit vielen Gästen den Baubeginn des Areals.

Während der mehrjährigen Planung dieses Projektes mussten große Herausforderungen, wie die abwassertechnischen Probleme, gelöst werden. Die Grundstücke werden jetzt bis Anfang 2020 von der erfahrenen Baufirma F.K. Horn, Kaiserslautern erschlossen.

Alexander Ruscheinsky, Projektentwickler und Geschäftsführer der 24-Autobahn-Raststätten GmbH, bedankte sich auch bei den Grundstückseigentümern, die mit großem Weitblick die Entwicklung vor über 10 Jahren mit in die Wege geleitet haben.


V.l.n.r.: Dr. Jessica Ruscheinsky (Geschäftsführung 24-Autobahnraststätten GmbH und 24-RE Real Estate GmbH), Herr Fred-Markus Bohne (Managing Partner von Panattoni Europe) und Alexander Ruscheinsky (CEO der 24-Gruppe)

Im businessPARK Wörrstadt wird unter anderem Panattoni Europe, der führende Projektentwickler für Industrie- und Logistikimmobilien in Europa, den Logistics Park Frankfurt Süd errichten. Fred-Markus Bohne, Managing Partner von Panattoni: „In der Logistikregion Rhein-Main als globales Gateway sind solche Flächen rar. Wir sind sehr froh, den Logistics Park in dieser Lage mit exzellenter Anbindung an Schiene, Straße und Luft realisieren zu können”.
Weitere mittelständische Betriebe für die lokale Wirtschaft entstehen und sorgen für neue Arbeitsplätze in der Region.

In Kürze werden auch die Bauarbeiten für den 24-Autohof beginnen. Neben TOTAL Deutschland GmbH, AS 24 Tankservice GmbH, Subway und einer Burger-Kette stehen die ersten Partner des neuen Autohofes bereits fest. Im Verkehrsdienstleistungszentrum, der umweltbewussten Tradition der Stadt Wörrstadt entsprechend, entsteht außerdem ein großer Elektro-Ladepark mit mehreren Anbietern.

Fotos: Autohof Guide

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok